Veranstaltungen

Dienstag, 11.07.2017


„Buch braucht Bühne“

Und tschüss! Über Abschiede in Leben und Literatur

Achte Auflage der Lesereihe „Buch braucht Bühne“, die von Studierenden der Universität Hamburg im Rahmen des Seminars „Projektmanagement im Literaturbetrieb“ unter der Leitung von Hamburgs Literaturreferentin Antje Flemming entwickelt wird. Auf dem Programm steht ein Abend über Abschiede – es lesen Patricia und Michail Paweletz.

Es ist aus und vorbei, doch es ist noch nicht alles gesagt. Am Ende einer Beziehung bringen viele das Unausgesprochene aufs Papier. Studierende der Universität Hamburg bringen diese Abschiedsworte am 11. Juli jetzt auch auf die Bühne: Seien es Abrechnungen mit verflossenen Lieben, Kündigungsschreiben an den verhassten Chef oder die letzten Zeilen des Lebens – die letzten Worte zwischen zwei Menschen sind vor allem eines: schamlos ehrlich und nehmen keine Rücksicht auf Verluste. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars »Buch braucht Bühne« der Universität Hamburg haben in den letzten Wochen die schönsten, skurrilsten und originellsten dieser Abschiedsworte gesammelt und laden nun ein zu einem Abend der kleinen privaten Goodbyes und der großen literarischen Lebewohle. Ob lustig oder traurig, ob mitten aus dem Leben oder aus der Feder berühmter Literaten – zum Abschluss des Sommersemesters lesen die Schauspielerin und Verlegerin Patricia Paweletz und der Sprecher Michail Paweletz die ausgewählten Abschiedstexte im Literaturhaus Hamburg.

Moderiert wird der Abend von den Studentinnen Agnes Kirchner und Chiara Lemburg-Augenreich. Für musikalische Untermalung sorgen die Indie-Rockband Gap the Mind und die Singer-Songwriterin Josie Paulus.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, 8.-/4.- Euro.