Veranstaltungen

Montag, 26.06.2017


literatur altonale

„Mit 17 kann man noch hoffen?“

Lena Gorelik
Lena Gorelik, Foto: Charlotte Troll
Glaubt man der Popmusik, gibt es kein süßeres Alter als 17: Träume, Hoffnung, Summernights – alles superfein. Dass die Literatur auf diese simple Romantisierung nicht hereinfällt, ist klar. Lena Gorelik und Jan Schomburg haben dem besonderen Schwellenjahr in ihren neuen Romanen ein literarisches Denkmal gesetzt. Zur literatur altonale stellen sie ihre Bücher vor. Moderation: Antje Flemming.

In „Mehr schwarz als lila“ von Lena Gorelik geht es um Alex, die zwischen Forsch- und Genervtheit balanciert und in einem Gefühlswirrwarr während einer Schul-Exkursion nach Auschwitz dabei fotografiert wird, wie sie Paul küsst. Der Drehbuchautor Jan Schomburg entwirft in seinem Debütroman „Das Licht und die Geräusche“ eine explosive Dreierkonstellation: Johannas bester Freund Boris ist seltsamerweise mit Ana-Clara zusammen, die auch noch in Portugal lebt. Nach einer Schlägerei verschwindet er spurlos und lässt die beiden jungen Frauen mit einem Abschiedsbrief zurück.

Literaturhaus und literatur altonale im Haus 73, Schulterblatt 73, 20.00 Uhr, 10.-/6.- Euro.


Lesung

„Literarische Reise nach Syrien“

Die syrischen Schriftsteller Lina Atfah, Ramy Al-Asheq und Aref Hamza haben in Deutschland Zuflucht gefunden und berichten in ihren Texten vom „Wegsein“ und „Hiersein“. Gemeinsam mit Claudia Kramatschek laden sie an diesem Abend dazu ein, ihre verlassene Heimat gemeinsam zu entdecken und die neue einmal durch ihre Augen zu sehen.

KörberForum, Kehrwieder 12, 19.00 Uhr, Eintritt frei. Um Anmeldung unter www.koerber-stiftung.de wird gebeten.


Lesung mit Mahmood Falaki

„Ich bin Ausländer – und das ist auch gut so!“

Der in Hamburg im Exil lebende iranische Schriftsteller Mahmood Falaki liest aus seinem Erzählband über den multikulturellen Alltag in Hamburg. Begleitend zur Lesung verknüpft die Fotoausstellung „Lichtblicke“ des Projekts „wirsprechenfotografisch“ vergangene mit aktuellen Fluchtgeschichten.

Haus der Patriotischen Gesellschaft, Trostbrücke 6, 18:00 Uhr, Eintritt frei. Anmeldung per E-Mail an info@patriotische-gesellschaft.de oder unter Tel. 040-30709050-0.


Lesung

„Harburger Auslese“

Gunter Gerlach liest Kurzgeschichten.

Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, 19.30 Uhr, 5.- Euro.


Arbeitstreffen

Literatur im Gespräch

Treffen der Literaturwerkstatt Wesselyring. Leitung: Peter Schütt.

Waschhaus, Wesselyring 51, 10.00 Uhr.