Ausnahme Zustand
Ella Carina Werner, Der Untergang des Abendkleides

Dienstag 20.10.2020


Lesung und Gespräch

»Briefe an die Täter«

Karen Köhler
Karen Köhler, Foto: Julia Klug
»Wichser« steht da bei Simone Buchholz über ihrem Text, und dann geht es zur Sache, da kotzt sich eine so richtig aus; Nora Gomringer schickt mehrere Jahre lang Briefe an Anders Breivik ins Skien Prison, und ihre Mutter zweifelt an ihrem Verstand; Mirna Funk schreibt am 6.12.1998 einen Brief an »R.«, nachdem ihr damaliger Freund sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte; Karen Köhler erkundet das Dreieck zwischen einem »Arschloch«, einem »Metatäter« und sich selbst. 16 Autorinnen haben auf Einladung von Karen Köhler »Briefe an die Täter« für eine Ausgabe der Literaturzeitschrift »akzente« geliefert, es ist eine »literarische Konfrontation«, die zeigt, wie sich das Reden über Schuld und Schuldige in der Gegenwart anhört. Die Herausgeberin Karen Köhler präsentiert ihre Ausgabe der »akzente« zusammen Nefeli Kavouras, Rasha Khayat und Leona Stahlmann, die ihre Beiträge lesen werden. Moderation: Antje Flemming.

stories! im Falkenriedquartier, Straßenbahnring 17, 19.30 Uhr, € 5,–, frei über Zoom, anmeldungen@stories-hamburg.de