Veranstaltungen

Samstag, 01.06.2019


Krimi-Lesung

»Sturmzeichen«

Boris Meyn liest aus dem neunten Band seiner historischen Krimiserie.

Ilka Bischop ist eine emanzipierte Frau: wohlhabend, Fliegerin, Journalistin, neuerdings auch schwanger – von wem, weiß sie selbst nicht genau. Eines Tages wird der Mieter eines ihrer Hamburger Häuser ermordet. Das Opfer war Jude – ein antisemitisches Verbrechen? Ilka recherchiert und macht dabei eine schmerzhafte Entdeckung: Ihr jüngerer Bruder Robert hat Kontakte zur NSDAP. Und auch ihre Freundin Toska liebäugelt plötzlich mit dem Gedankengut der Nationalsozialisten. Ilka erkennt ihre Heimatstadt nicht wieder; immer mehr ist sie davon überzeugt, dass die Mordtat einen politischen Hintergrund hat. Und sie fragt sich: Welche Rolle spielte ihr Bruder bei dem Verbrechen? Doch bei einem Mord bleibt es nicht...

Buchhandlung Boysen + Mauke, Große Johannisstr. 19, 15.00 Uhr, Eintritt frei, Anmeldungen: a.wenzel@schweitzer-online.de


Literatur und Musik

»Eine Rose für die Dichter«

Gerd Spiekermann liest aus den Werken von Klaus Groth, Gedicht-Vertonungen von Johannes Brahms präsentieren Gerd Jordan am Klavier und der Bariton David Csizmar. Im Anschluss wird am Grab des Dichters Matthias Claudius auf dem Historischen Friedhof in Wandsbek eine Rose niedergelegt. Begrüßung: Erle Bessert (Vorsitzende der Claudius-Gesellschaft e. V.), Einführung: Pastor Richard Hölck.

Matthias Claudius-Gesellschaft e.V. in der Christus Kirche Hamburg-Wandsbek, Robert-Schuman-Brücke 1, 16.00 Uhr