Veranstaltungen

Donnerstag, 02.05.2019


Lesung mit Antje Rávik Strubel

Preis der Literaturhäuser 2019

 Antje Rávik Strubel
Antje Rávik Strubel, Foto: Manfred Sause / Wikipedia, Creative Commons
»Die Arte und Weise, wie Antje Rávik Strubel über Literatur spricht, mit analytischer Intensität und von changierenden Blickpunkten aus, macht jede Veranstaltung mit ihr zu einem unwiederholbar eigenen Ereignis«, heißt es in der Jurybegründung zum diesjährigen Preis der Literaturhäuser. Der mit € 15.000 dotierte Preis, mit dem zuletzt Ulf Stolterfoht (2016), Terézia Mora (2017) und Jaroslav Rudiš (2018) ausgezeichnet wurden, ist verbunden mit einer Lesereise, bei der Antje Rávik Strubel in diesem Mai in Hamburg gastiert. Die in Berlin lebende Schriftstellerin hat mehrere Romane veröffentlicht, zuletzt erschien 2016 »In den Wäldern des menschlichen Herzens« (S. Fischer), ein »unendlich komplizierter und doch einfach herrlicher« (»Frankfurter Allgemeine Zeitung«) Episodenroman über die Liebe und das Begehren.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, € 12,–/8,–


Podiumsdiskussion

Ein Europa – drei Generation

Gespräch mit der Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan, der Schriftstellerin Jana Hensel und dem Journalisten Mohamed Amjahid zu der Frage: Europa im Umbruch – wie erleben Persönlichkeiten aus drei Generationen diesen Wandel?

Katholische Akademie, Herrengraben 4, 18.00 Uhr, € 9,–/6,–


Lese-Show mit Martin Sonneborn

»Krawall und Satire«

Martin Sonneborn, Autor und Abgeordneter im Europäischen Parlament, präsentiert ein Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler Agitation zugunsten der PARTEI, als dessen Bundesvorsitzender er in diesem Mai wieder zur Wahl für das Europaparlament antritt. »Falls sich noch jemand fragt, was ich in Brüssel so mache«, hat er kürzlich auf Twitter gemeldet, »letzte Woche habe ich die Immunität von Jean-Marie Le Pen und Monika Hohlmeier aufgehoben... Smiley«.

Polittbüro, Steindamm 45, 20.00 Uhr, € 15,–/10,–


Lesung

»Ringelnatz ein echter Schatz«

Die Hamburger Kabarettistin und Autorin Helga Siebert und die Musikerin Angelika Eger kapern die Luke 4 auf der Cap San Diego, um die »Landratten« mit »ihrem« Ringelnatz und Musik zu erfreuen.

Cap San Diego, Überseebrücke, 20.00 Uhr. € 16,–