Ausnahme Zustand
Ella Carina Werner, Der Untergang des Abendkleides

Donnerstag, 22.10.2020


»Hamburger Mittagsgespräche«

»Wer braucht in Zeiten wie diesen Idole?«




Ulrich Bröckling stellt im Gespräch mit Barbara Hans sein Buch über »Postheroische Helden« vor und stellt die Frage: »Wer braucht in Zeiten wie diesen Idole?«

Heldenfiguren gelten heute als suspekt: zu viel Pathos, zu viel Männlichkeits¬ausdünstungen, zu viel moralischer Zeigefinger. Wir leben, heißt es, in postheroischen Zeiten. Gleichzeitig hat sich die Faszination von Heldengeschichten nicht erschöpft, ja, der Fragwürdigkeit heroischer Vorbilder steht ein schier unstillbarer Heldenhunger gegenüber, der reichlich bedient wird. Lebensretter werden ebenso heroisiert wie Klimaaktivistinnen und Whistleblower, Superhelden bevölkern Filme und Computerspiele, und der Spitzensport liefert kontinuierlich heroisierbares Personal. Mit der globalen Konjunktur populistischer Führergestalten kehren schließlich Heldendarsteller auch auf die politische Bühne zurück.

Buchhandlung stories! und Evangelischen Akademie der Nordkirche im Palais Esplanade, Esplanade 15, 12.15 Uhr, um Anmeldung wird gebeten: hamburg@akademie.nordkirche.de


Poetry Slam

»Hunting Words«

Der Poetry Slam in Ottensen lehnt sich an den Hunting Wettbewerb beim Bogenschießen an: Nach der Vorrunde gibt es eine Endrunde mit den drei bestplatzierten Teilnehmern, die dann aber nur noch `einen Pfeil´ haben, nämlich einen Text von 2 Minuten. Moderation: Helene Bockhorst und Melanie Sengbusch.

Mathilde Bar, Kleine Rainstr. 11, 20.15 Uhr, € 6,–


Poetry Slam

»Best-of U 20 Poetry Slam«

In einem der schönsten Säle des Landes messen sich junge Performance-Poetinnen und -Poeten und adoleszente Storyteller. Es gibt Lyrik und Prosa, den Ernst des Lebens und humoristischen Quatsch. Zwischen Dada und Ordnung bewegen sich vier Poetry Slammer*innen unter 20 Jahren und versuchen mit Worten, Gedanken und ihrer Stimme das Publikum zu überzeugen.

Kampf der Künste im Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, € 12,–/10,–, Anmeldungen an tickets@literaturhaus-hamburg.de