Veranstaltungen

Dienstag, 23.10.2018


Hamburger Theater Festival

»Leseprobe«




Constanze Becker, Catrin Striebeck und Florian Lukas lesen aus einem der Urstoffe des abendländischen Theaters, der »Orestie«. Konzept und szenische Einrichtung: John von Düffel.

Festivalakademie des Hamburger Theater Festivals im St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30, 20.00 Uhr, € 41,–/32,–/22,–/18,–, nur an der Theaterkasse: € 10,– für Schüler, Studenten, Azubis.  


»Gedankenflieger«

Was ist wirklich wahr?

Im Rahmen der Reihe philosophiert Jörg Bernardy mit Kindern ab 6 Jahren über Wirklichkeit und Wahrheit.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 9.00 Uhr und 11.00 Uhr, 80.- Euro pro Schulklasse. Anmeldung unter gedankenflieger@literaturhaus-hamburg.de erforderlich.  



»Spaß mit Büchern«

»Wenn Glühwürmchen morsen«

Ralph Caspers liest neue fantastische Geschichten für Kinder ab 6 Jahren.

Literaturhaus in der Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 10.00 Uhr, Eintritt frei.
Anmeldung beim Kulturring der Jugend / JIZ erforderlich, Tel.: 040-428 23-4801 /-4827 (Mo. – Do. 9.00 – 17.00 Uhr, Fr. 9.00 – 16.30 Uhr)  


Lesung

»Authentisch ist das neue Scheiße«




Gedichte, Comedy und Raptracks von und mit Julian Heun.

Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20.00 Uhr, € 12,–



Poetry Slam

Best of Poetry Slam

Vier Slamer aus der A-Liga der deutschen Szene präsentieren sich in 10 Minuten dem Publikum. Moderation: Michel Abdollahi.

Deutsches Schauspielhaus, Kirchenallee 39, 20.00 Uhr, € 11,– bis 23,–


Vortrag

»Fluchtpunkt Brasilien«

Vortrag von Björn Siegel über »Deutsche Juden im Exil 1922-1954«.

Geschichtswerkstatt Eimsbüttel in der Galerie Morgenland, Sillemstr. 79, 19.00 Uhr, € 3,–