Veranstaltungen

Mittwoch, 24.04.2019


Literatur im Gespräch

Guggolz-Verlagsabend

Sebastian Guggolz stellt seinen Verlag vor, dessen Schwerpunkt auf Neuübersetzungen und Neuausgaben vergessener Werke von Schriftstellern des 20. Jahrhunderts liegt. Moderation: Stephanie Krawehl.

Lesesaal Buchhandlung & Café, Stadthausbrücke 6, 20.00 Uhr, € 8,–


Lesung mit Stephan Orth

»Couchsurfing in China«




Stephan Orth liest aus seinem Reisebuch über China.

Buchhandlung am Sand, Hölertwiete 5, 19.30 Uhr, € 12,–


Lesung, Vortrag und Gespräch

»Dichter in Hamburg«

Rainer Moritz und Felix von Manteuffel stellen den Hamburger Schriftsteller Hans Erich Nossack und sein Werk vor. In Erinnerung geblieben ist Hans Erich Nossack (1901–1977) vor allem durch seinen Bericht »Der Untergang«, in dem er von den Bombenangriffen auf Hamburg 1943 erzählt. Der Bericht gilt heute als Ausgangspunkt der deutschen Nachkriegsliteratur.

Literaturhaus und Elsbeth Weichmann Gesellschaft im Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, € 12,–/8,–


Lesung

»Die Hamburgische Sezession 1919–1933«

Friederike Weimar liest aus ihrem Buch.

Heine-Haus, Elbchaussee 31, 19.00 Uhr, € 10,–, Anmeldungen: info@heine-haus-hamburg.de, Tel.: 040-30198823.


Lesung

»Tietjen on Tour«

Die Moderatorin Bettina Tietjen liest aus ihrem Buch und erzählt, warum Campen sie glücklich macht.

Fischhalle Harburg, Kanalplatz 16, 19.00 Uhr, € 15,– ,–


Poetry Slam

Diary Slam

»Seelenpein« und »Hochgefühle«, »Liebesschwüre« und »Selbstmordgedanken« von »wildfremden Menschen«, all das und noch viel mehr steht auf dem Programm des Tagebuch-Slams.

Grüner Jäger, Neuer Pferdemarkt 36, 20.30 Uhr, 5,– Euro. Wer selber auf die Bühne möchte, meldet sich hier: mail(at)diaryslam.de. ,–


Science Slam

Wissenschaftliches rockt den Bunker

Junge Wissenschaftler präsentieren ihre Arbeiten auf der Bühne des „Uebel & Gefährlich« – in einem gnadenlosen Wettstreit. Das Publikum kürt den Gewinner. Moderation: Insina Lüschen.

Uebel & Gefährlich. Feldstraße 66, 20.30 Uhr, € 10,–/8,–