Veranstaltungen

Samstag, 28.04.2018


Jour Fixe

»Die Literaturkantine«

Esther Kaufmann zeigt bei dem Jour Fixe für Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Norddeutschland, wie man Schreibblockkaden
überwindet und neue Inspiration für Szenen und Figuren finden kann.

VS – Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in
Hamburg, Ver.di. im Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a, 11.00–13.00 Uhr, Eintritt frei


Literarischer Spaziergang

»Komm, du salzigster Matrose!«

Vera Rosenbusch lädt zum Rundgang durch Hafencity und Speicherstadt und mit dem seefahrenden Sachsen Joachim Ringelnatz zu einer literarischen Exkursion über die harten Arbeitsbedingungen auf See, die Sehnsucht nach der Ferne, die Liebeserlebnisse einer alten Schraube – und natürlich auch die heldenhafte Reise von zwei Hamburger Ameisen.

Hamburger Literaturreisen, Treff: U-Bahn Überseequartier, oben vor dem Ausgang Hübenerstraße / Marco-Polo-Terrassen, 14.30 Uhr, € 10,–


Lesung

»Von Zellhaufen und Separatorenfleisch«

Performance über (Un-)Wörter mit der Schauspielerin Maresa Lühle, der Autorin Maren Schönfeld und dem Musiker Wolfgang CG Schönfeld.

Kunstforum der GEDOK, Koppel 66/Lange Reihe 75, 19.00 Uhr, Eintritt frei, Hutspende willkommen.


Lesung, Vortrag, Gespräch

awsLiteratur

Der Verlag awsLiteratur von „Alles wird schön e.V.“ stellt sich vor. Es lesen: Christoph Nerger, Klaus von Hollen und Maria Da Silva Ataide-Estevao.

»SuedLese« bei Alles wird schön e.V., Friedrich-Naumann-Str. 27, 16.00 Uhr, Eintritt frei


»Reisen & Speisen«

»An den Ufern des Nils

Begleitet von einer Bilderschau liest der Autor Joachim Frank aus seiner Reiseerzählung »Ägypten – An den Ufern des Nils«, die Gastrosophin Silke Vetter macht Sie vertraut mit den religiösen Vorstellungen des alten Ägypten und des Islam vertraut. Köstlichkeiten der ägyptischen Küche erwarten Sie in der Pause am Bufett.

Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, 19.00 Uhr, € 24,– /erm. € 20,– (inkl. Buffet)
Verbindliche Reservierung unter Tel.: 040-48 15 48 oder per E-Mail an: karten@kulturhaus-eppendorf.de