Ausnahme Zustand
Ella Carina Werner, Der Untergang des Abendkleides

Dienstag, 29.09.2020


Lesung

»Leben ist ein unregelmäßiges Verb«

Rolf Lappert
Rolf Lappert, Foto: Lesekreis, Wikipedia
Rolf Lappert liest aus seinem neuen Roman über Freundschaft, Verlust und den Trost der Erinnerung.

Eine Aussteiger-Kommune auf dem Land, 1980: Die Behörden entdecken vier Kinder, die versteckt vor der Welt aufgewachsen sind. Ihre Schicksale werden auf Schlagzeilen reduziert, doch Frida, Ringo, Leander und Linus sind vor allem Menschen mit eigenen Geschichten. Aus der Isolation in die Wirklichkeit geworfen, blicken sie staunend um sich. Und leben die unterschiedlichsten Leben an zahllosen Orten: In Pflegefamilien und Internaten, auf Inseln und Bergen, als Hassende und Liebende. Wie finden sich Verlorene in der Welt zurecht? In seinem ganz eigenen zärtlich-lakonischen Ton erzählt Rolf Lappert in diesem großen Roman wie man sich von seiner Kindheit entfernt, ohne sie jemals hinter sich zu lassen.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, € 12,–/8,–, Anmeldungen an tickets@literaturhaus-hamburg.de


»Made in Hamburg«

»2. BoD-Kriminacht«

BoD und stories! haben drei Hamburger Autorinnen und Autoren zu einer Lesung eingeladen, um ihre Krimireihen und Thriller bei der »2. BoD-Kriminacht« vorzustellen: Nicole Wollschläger, Ulrike Busch und Artur Hermanni. Ihre Bücher sind »Made in Hamburg« und spielen in der direkten Nachbarschaft oder Hamburger Umgebung.

Vor Ort können 15 Gäste mit dabei sein, über Zoom ist die Anzahl der Gäste nicht begrenzt.

stories!, Straßenbahnring 17, 19.30 Uhr, € 5,–, über Zoom ist die Teilnahme frei. Tickets gibt es hier: anmeldungen@stories-hamburg.de


Philosophieren für Kinder

»Gedankenflieger«

»Was ist gerecht?« Im Rahmen der Reihe philosophiert Ina Schmidt mit Kindern ab 6 Jahren über Wirklichkeit und Wahrheit.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 9.30 Uhr und 11.00 Uhr, € 90,– pro Schulklasse. Anmeldung unter gedankenflieger(at)literaturhaus-hamburg.de erforderlich.


Poetry Slam

»Hamburg ist Slamburg«

Prosa & Poetry, Kunst & Karriere, Trophäen und Groupies für siegreiche Poeten, all das gibt es beim Slamburg-Slam. Lesezeit: 5 Minuten. Das Publikum kürt die besten Texte. Wie immer mit Oden, Tiraden, Special Guests und Musik von DJ Blume. Moderation: Hartmut Pospiech und Tina Uebel.

Nochtspeicher. Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20.00 Uhr, € 7,–. (Wer vorlesen möchte, meldet sich unter www.slamburg.de an.)


Lesebühne

»Bei Hilde: Brot und Geschichten«

Lesebühne mit Julia Jessen, Sarah Knausenberger, Carla M. Paulsen und Alexander Posch, die »Hilde International« und erzählen: »Warum wir immer noch hier sind«. Zur Lesung werden » köstlich stärkende Butterstullen poetisch geschmiert und kunstvoll serviert«.

Brakula, Bramfelder Chaussee 265, 20.00 Uhr, € 5,–


Vortrag

Reaktionen aus »Native America« auf deutsche »Indianertümelei«

Vortrag von Hartmut Lutz

MARKK, Rothenbaumchaussee 64, 19.00 Uhr, Eintritt frei