« August 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Veranstaltungen

Heute, 25.06.2017


Lesebühne „Hamburger Ziegel“

„Aufbruch mit fliehenden Rehen“

Benjamin Lebert
Benjamin Lebert, Foto: Gunter Glücklich
Es ist ein starkes Stück Literatur, das in diesem Sommer zur traditionellen Lesebühne in der HafenCity neu erscheint, es heißt „Ziegel“, das Hamburger Literaturjahrbuch und ist ein Schwergewicht: Auf über 500 Seiten präsentiert die 15. Ausgabe wieder Literatur von über 60 Hamburger Autor*innen.

Die Lesestrecken des „Ziegels“ machen sich in der neuen Ausgabe in mehreren großen Etappen auf die Suche nach dem „anderen Ort“, der uns nur allzu oft als Verheißung erscheint, ob in der Heimat, die unter den veränderten Vorzeichen der Gegenwart neu zu definieren ist, oder in der Vagheit der Fremde.
Zum Auftakt der sommerlichen Lesungen präsentieren unter dem Motto „Aufbruch mit fliehenden Rehen“ im Juni Stefan Beuse, Nora Gantenbrink und Karen Köhler ihre Beiträge aus dem Buch, und Benjamin Lebert liest aus seinem Roman „Die Dunkelheit zwischen den Sternen“, der von den letzten Tagen vor dem großen Erdbeben in Nepal 2015 spielt. Moderation: Stefanie Ericke-Keidtel.

Literaturkontor Hamburg in Kooperation mit der HafenCity Hamburg GmbH auf den Magellan-Terrassen, Großer Grasbrook, 18.00 Uhr, Eintritt frei. Bei Regen: HafenCity InfoCenter im Kesselhaus. (Weitere „Ziegel“-Lesungen am 16.7. und 20.8., jeweils um 18 Uhr.)


Lesung

„Drei Freunde“

Hermann Peter Piwitt liest aus seinem neu im Wallstein Verlag erschienenen Erzählband.

Literaturzentrum im Literaturhaus, Schwanenwik 38, 17.00 Uhr, 7.-/4.- Euro.


Literatur in den Häusern der Stadt

„Altenstein“

Julie von Kessel liest aus ihrem Roman „Altenstein“.

Kunstsalon e.V. und Sabine Odefey, Privathaus, Hagedornstr. 51, 15.00 Uhr, 22.-/15.- Euro.


Literatur in den Häusern der Stadt

„Alma“

Dagmar Fohl liest aus ihrem neuen Roman.

Kunstsalon e.V. und Bianca Hofmann im Warburghaus, Heilwigstr. 116, 17.30 Uhr, 22.-/15.- Euro.


Lesung

„Gegengelesen“

Robert Stadlober liest aus Voltaires „Über die Toleranz“.

Polittbüro. Steindamm 45, 20.00 Uhr, 15.-/10.- Euro.


Literatur in den Häusern der Stadt

„Das hündische Herz“

Der Schauspieler David Gravenhorst liest aus dem Roman „Das hündische Herz“ von Michail Bulgakow, Alexander Nitzberg, der den Roman aus dem Russischen übersetzt hat, kommentiert.

Kunstsalon e.V. und Dr. Julie und Arndt Klippgen, Privathaus, Jenischstr. 11, 19.30 Uhr, 22.-/15.- Euro.


Literatur in den Häusern der Stadt

„Große Liebe“

Der Schauspieler Marcus Abdel-Messih liest aus dem Roman „Große Liebe“ von Navid Kermani und aus „Die Geschichte der Liebe von Leila und Madschnun“ des persischen Dichters Nizami.

Kunstsalon e.V. und Helen und Patrick Nordmann, Privathaus, Karl-Theodor-Str. 6, 20.00 Uhr, 22.-/15.- Euro.


Lesung

„Literatur im Waschhaus“

Der Rostocker Schriftsteller Michael Baade präsentiert sein Lesebuch „Jesus. Eine Spurensuche“. Moderation: Peter Schütt.

Waschhaus, Wesselyring 51, 16.00 Uhr, Eintritt frei.


Lesung

„HörSpielWiese“ Barmbek

Ein buntes Programm für alle Hörspielfans präsentiert die „HörSpielWiese“: Altbekanntes und Neues, Spannendes und Musikalisches, Lustiges und Unheimliches, von Kinderhörspielen bis zu Erwachsenenkrimis ist alles dabei.

Zinnschmelze auf der Wiese am Wendebecken Langenfort, 14.00 bis 20.00 Uhr.