« Juli 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Veranstaltungen

Donnerstag, 06.07.2017


Lesung mit Joachim Kersten und Stephan Opitz

„Des Reiches genialste Schandschnauze“

Des Reiches genialste Schandschnauze
Auszug aus dem Cover des im Wallstein Verlag erschienenen Buches über Peter Rühmkorf und Walther von der Vogelweide
Joachim Kersten und der Herausgeber Stephan Opitz stellen den im Verlag Wallstein neu erschienenen Band über Peter Rühmkorf und Walther von der Vogelweide vor, der in Gedichten, Briefen und Tagebuchnotizen von der „freundschaftlichen Annäherung zweier großer Lyriker über die Jahrhunderte hinweg“ erzählt.

Peter Rühmkorf fand in den 1970er-Jahren eine erstaunliche und für sein weiteres literarisches Werk bedeutsame Nähe zu Walther von der Vogelweide. Rühmkorfs Anverwandtschaft über acht Jahrhunderte hinweg zeigt sich besonders in seinen Übersetzungen der mittelhochdeutschen Gedichte von Walther von der Vogelweide, „des Reiches genialster Schandschnauze“. Parallel dazu schrieb Rühmkorf einen auch literaturwissenschaftlich bemerkenswerten Essay über den „Reichssänger und Hausierer“. Die Beschäftigung mit dem mittelalterlichen Dichterkollegen half Peter Rühmkorf bei der Überwindung seiner poetischen Krise. Nach einer zehnjährigen Schaffenspause schrieb Rühmkorf um 1975 wieder eigene Gedichte. In Gedichten, Briefen und Tagebuchnotizen erzählt Rühmkorf von dieser Erkundung und Annäherung. Eine Zusammenstellung dieser Texte „Des Reiches genialste Schandschnauze. Texte und Briefe zu Walther von der Vogelweide“ ist, herausgeben von Stephan Opitz, im Wallstein Verlag erschienen. Stephan Opitz ist seit 2009 Professor am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien an der Universität Kiel und gemeinsam mit Joachim Kersten Testamentsvollstrecker nach Peter Rühmkorf.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, 12.-/8.- Euro.


Vortrag

„Literarische Texte als Herausforderung an das kritische Denken“

Vortrag von Prof. Dr. Ute Berns, Institut für Anglistik und Amerikanistik, Universität Hamburg, im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Kritisch denken in den Geisteswissenschaften“.

Universität Hamburg, Philosophenturm, Hörsaal G, Von-Melle-Park 6, 16.00-18.00 Uhr, Eintritt frei.