Seminare

»Young Writers Club«

Am 12. Mai wird im »Lesehaus« an der Schule Alter Teichweg in Dulsberg ein »Young Writers Club« eröffnet, in dem Schüler:innen sich gemeinsam mit ihren literarischen Texten beschäftigen und Texte und Ideen mit professionellen Autor:innen entwickeln können.
Die Club-Termine im Sommer: 02.06., 16.06., 20.06. und 25.08., jew. von 16.30 bis 19.30 Uhr.
fantastischeteens.de

»Schreib, Gruppe!«

»Verdichten, ohne sich zu verdichten« ist das Motto eines Seminars mit dem Schriftsteller und Literaturlehrer Matthias Göritz, bei dem es vor allem darum gehen wird, »wie man zum Texten anleitet«. Der Kurs richtet sich an Autor:innen, Leiter:innen von Schreibgruppen und alle, die es werden möchten.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel, 10.07. bis 12.02., € 279,– inkl. Ü/V, anmelden bis 10.06.
bundesakademie.de
www.bundesakademie.de

»Sich in den Wandel schreiben«

Unter dem Motto »JETZT!« widmet sich eine neue Schreibgruppe unter der Leitung von Dr. Erf und Harmut Fanger ab dem 6. Juli dem gesellschaftlichen Transformationsprozess, in dem wir uns gerade befinden.
Online über »Skype«, wöchentlich am Mittwoch, 19:00-21:00 Uhr.
Weiter Infos aufschreibfertig.com oder per E-Mail an info@schreibfertig.com

Kurse der Hamburger Volkshochschule ab Mai Juni

»Stadtgeschichten aus Wilhelmsburg«
Zur »SuedLese - Literaturtage im Süden« entstehen in dem Seminar mit Wiebke Johannsen eigenen Beobachtungen in Wilhelmsburg und kurzen fremden Texten neue kurze Texte.
12.06., Bildungszentrum Tor zur Welt, Haus D, Krieterstr. 2 D, 11.00 bis 16.15 Uhr, € 36,–, Kurs-Nr.: 0552MMW13
»Auf literarischen Spuren durch Ottensen«
Sabine Witt begibt sich mit den Teilnehmenden ihres Seminars auf eine literarische Spurensuche in Ottensen.
16.06., Treffpunkt: Altonaer Rathaus, Kaiser-Wilhelm-Denkmal, 11.00 bis 14.00 Uhr, € 15,–, Kurs-Nr.: 0565WWW01
»Alles auf eine Karte setzen«
Schreibwerkstatt mit der Hamburger Regula Venske, bei er es darum geht, auf kleinstem Raum (1.000 Zeichen) Texte mit Tiefgang zu entwickeln - vom Entwicklungsroman über eine Liebesgeschichte bis zur philosophischen Abhandlung.
18.06. bis 02.07., 3 Termine, VHS-Zentrum Ost, Berner Heerweg 183, 10.30 bis 15.30 Uhr, € 108,–, Kurs-Nr.: 0550ROF03


vhs-hamburg.de

Kostenloser Poetry-Slam-Workshop für 10- bis 15jährige in Wentdorf

Poetry-Slam für 10- bis 15jährige, das hat in Wentorf mittlerweile Tradition. Seit 2015 finden im Jugendtreff PRISMA in Wentdorf Slam-Workshops und U15-Poetry-Slams unter dem Namen „The Slam Kids“ statt. Und diese Tradition soll nach der pandemiebedingten Pause nun fortgeführt werden, zunächst mit einem Workshop über drei Sonntage. Dafür stehen kostenlos 10 Plätze zur Verfügung. Interessierte Kinder und Jugendliche können ihre Kontaktdaten beim Jugendtreff hinterlegen, per Email an jugendtreff.prisma@web.de oder persönlich im PRISMA, Hauptstr. 18 d in Wentorf.

»Woher kennen Sie meinen Vater«

Die Bestsellerautorin Dora Heldt und Bärbel Schmidt laden zur »Werkstatt Familienroman«.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel, 15.05. bis 17.05., € 280,– inkl. Ü/V, anmelden bis 15.04.
www.bundesakademie.de

»Die grünen Kinder«

Literatur-politischer Gesprächskreis mit dem Literaturwissenschaftler Arne Offermanns über Olga Tokarczuks Erzählband »Die grünen Kinder«. Nach der Anmeldung werden die Texte verschickt, die am jeweiligen Termin besprochen werden. Anmeldungen sind für alle drei Termine oder jeweils für einen Einzeltermin möglich.
08.03./12.04./11.05., Die Neue Gesellschaft und Bücherhallen Hamburg in der Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, Ebene 1, 17.30 bis 19.00 Uhr, ab 16 Jahren, € 3,–, Anmeldung: kontakt@die-neue-gesellschaft.de

»Kurz und tödlich«

Geht das? Auf ein bis zwei Buchseiten eine komplette Geschichte erzählen? Spannung erzeugen, Figuren entwickeln, eine Handlung mit Wendungen entwerfen – und das auch noch originell und sprachlich versiert? In der »Werkstatt Kürzestkrimi« entwickeln die Teilnehmenden unter der Leitung von Jürgen Kehrer solche Krimis im Espresso-Format.
Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel, 27.03. bis 29.03., € 260,– inkl. Ü/V, anmelden bis 27.02.
bundesakademie.de

Wellingsbüttler Literatursalon

Leserinnen und Leser treffen sich unter der Leitung von Lutz Flörke zu Gesprächen über Literatur und über das Lesen. Das Programm wird am ersten Termin vorgestellt. Besondere Voraussetzungen sind nicht erforderlich.
Torhaus Wellingsbüttel, Wellingsbüttler Weg 75b, 7.02. bis 25.04., 8 Termine, jew. um 15.30 Uhr, € 80,–, Infos und Anmeldung bei Lutz Flörke: 040-46 88 23 87 oder kurse@hamburgerliteraturreisen.de

Schreibfertig?

Eine offene Schreibgruppe trifft sich jeden Mittwoch von 19.00 bis 21.00 Uhr – seit Corona über Skype. Auf dem Programm stehen, neben neuen Formen des autobiografischen Schreibens, literarisches und kreatives Schreiben unter der Leitung von Erna R. Fanger und Hartmut Fanger.
Weitere Infos gibt es unter schreibfertig.com, per E-Mail an info(at)schreibfertig.com oder unter Tel.: 040-25329288.

Kurse der Bundesakademie in Wolfenbüttel

Eine ganzes Spektrum hochkarätiger Kurse für Schreibende veranstaltet die Bundesakademie in Wolfenbüttel. Wer einmal stöbern will, schaut einfach auf der Website der Bundesakademie: http://www.bundesakademie.de/programm/literatur