Veranstaltungen

Heute, 17.11.2018


Internationale Konferenz

»The Future of Transatlantic Relations«

Wie geht es weiter mit den transatlantischen Beziehungen, die sich angesichts der »America First«-Politik mit Strafzöllen, Zweifeln am Sinn der NATO und Ausstieg aus dem Klimaabkommen im Kern verändert haben? Antworten darauf will an diesem Freitag und am Samstag die internationale Konferenz FOTAR2018 finden, die von der Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung und dem Europa-Kolleg Hamburg ausgerichtet wird.

Eröffnet wird die Konferenz von Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Keynotes sprechen Elizabeth Sherwood-Randall, ehemalige US-Energieministerin 2014-2017, und Peer Steinbrück, ehemaliger Bundesfinanzminister. Auf drei Panels zu Handels-, Umwelt- und Sicherheitspolitik werden unter anderem Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt, Prof. Dr. Gabriel Felbermayr, Leiter des ifo Zentrums für Außenwirtschaft München sowie Geneviève Pons, Direktorin des Jacques-Delors-Instituts Brüssel, erwartet. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki wird am Abschlusspodium teilnehmen.
Veranstaltungssprache ist Englisch.

Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky, Lichthof, Eingang Grindelallee/Ecke Edmund-Siemers-Allee, 16.11., 9:30 bis 16.00 und 17.11., 9:30 bis 15:30 Uhr, Anmeldung und weitere Informationen: www.fotar2018.org