Veranstaltungen

Montag, 17.09.2018


Lesung mit Aslı Erdoğan

»Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch«

Die vielfach ausgezeichnete türkische Schriftstellerin Aslı Erdoğan liest aus ihren Büchern. Deutscher Text: Katharina Schütz. Moderation: Regula Venske, PEN Deutschland.

Harbour Front Literaturfestival in der St. Katharinen Kirche, Katharinenkirchhof 1, 20.00 Uhr, € 14,–


Lesung

»Tieflandsbucht« und »Einmal einfach«

Guntram Vesper und Michael Krüger lesen aus ihren neuen Gedichtbänden und unterhalten sich über das Dichten und Trachten.

Harbour Front Literaturfestival in der Lesesaal Buchhandlung, Stadthausbrücke 6, 20.00 Uhr, € 14,–


Lesung und Gespräch

»Nachruf auf Amerika«




Der den USA seit dreißig Jahren eng verbundene Journalist und Autor Klaus Brinkbäumer, Chefredakteur des »Spiegel«, stellt sein Buch über »Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens« vor und zur Diskussion. Moderation: Ingo Zamperoni, ARD.

Harbour Front Literaturfestival in der Kühne Logistics University – The KLU, Großer Grasbrook 17, 20.00 Uhr, € 16,–


Lesung mit Wolf Wondratschek

»Selbstbildnis mit russischem Klavier«

Wolf Wondratschek liest aus seinem neuen Roman. Moderation: Stephan Lohr.

Harbour Front Literaturfestival auf der Cap San Diego, Luke 5, Überseebrücke, 20.00 Uhr, € 14,–


Lesung

»Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen«

Bastian Sick präsentiert Höhepunkte aus zwölf Jahren, in denen seine Deutschstunden Kultstatus erreichten, und sein neuestes Buch aus seiner »Happy Aua«-Reihe, ein »Bilderbuch aus dem Irrgarten der deutschen Sprache«, in dem man »panische Orangen« ebenso bewundern darf wie »Paletten im Brustbereich« und einen Schaufensteraushang in Brandenburg, der verspricht: »Morgen haben wir wieder für Sie da!«.

St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29–30, 19.30 Uhr, € 18,90 bis 35,40


Salonabend

Debütantensalon

In vier Salonabenden präsentieren jeweils zwei Autorinnen und Autoren ihre literarischen Debüts und bewerben sich um den mit 10.000 Euro dotierten Klaus-Michael Kühne Preis, der am 21. September verliehen wird. In der dritten Leserunde stellt Claudia Tieschky ihren Roman »Engele« vor, Thorsten Palzhoff liest aus »Nebeltage«. Moderation: Maike Schiller, Hamburger Abendblatt.

Harbour Front Literaturfestival im Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Str. 69a, 19.00 Uhr, € 10,–


Lesung

»Feinde«

Die Historikerin Susanne Saygin präsentiert ihren Krimi, der im Sinti-Roma-Milieu in einer deutschen Großstadt spielt. Auszüge aus dem Roman liest der Schauspieler Peter Lohmeyer, ein Gespräch mit der Autorin führt Marcus Münterfering (»SPIEGEL Online«).

Harbour Front Literaturfestival in der St. Pauli Kirche, Pinnasberg 80, 20.00 Uhr, € 14,–


Literatur im Gespräch

»Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue«

Denis Scheck präsentiert seine Bestenliste aus den Neuerscheinungen der Verlage.

Harbour Front Literaturfestival im Imperial Theater, Reeperbahn 5, 20.00 Uhr, € 16,–


Lesung

»Das Lied vom Ende«

Christoph Jehlicka liest aus seinem Familienroman.

Ros e.V. im Ledigenheim, Rehhoffstr. 1–3, 19.00 Uhr. Um eine Spende zugunsten des Projekts »Das Ledigenheim erhalten!« wird gebeten.


Literatur im Gespräch

Arbeitstreffen

Treffen der literarischen Werkstatt Wesselyring. Leitung: Peter Schütt.

Waschhaus, Wesselyring 51, 10.00 Uhr.